Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Wetterbericht

Deutschland übermorgen - Wetterbericht

Am Sonntag ziehen wiederholt dichte Wolkenfelder durch. Bereits am Vormittag fällt in der Nordwesthälfte schauerartiger teils gewittriger Regen. In der Südosthälfte ist es noch aufgelockert bewölkt. Im Laufe des Nachmittags bilden sich auch dort Quellwolken und es muss mit teils schweren Gewittern mit Starkregen, größerem Hagel und Sturmböen gerechnet werden. Die Höchstwerte liegen zwischen 22 und 27 Grad im Nordwesten und zwischen 28 und 32 Grad in der Südosthälfte. Der Wind weht abseits von Gewittern mäßig in Böen frisch aus Südwest.
In der Nacht zum Montag muss in der Südosthälfte mit weiteren, teils auch schweren Gewittern gerechnet werden, auch in Küstennähe kommt es zu Schauern und einzelnen Gewittern. Sonst klingen Schauer und Gewitter ab, anschließend ist es teils aufgelockert bewölkt. Die Tiefstwerte liegen zwischen 19 Grad in der Lausitz und 13 Grad im Emsland.