Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht BB und BE

Brandenburg und Berlin übermorgen

Am Freitag fällt aus wechselnder bis starker Bewölkung zeitweise Regen, mitunter schauerartig verstärkt und mit Schneeregen oder Graupel vermischt. Vereinzelt sind auch Gewitter möglich. Am Nachmittag klingen die Niederschläge größtenteils ab. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 5 und 8 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch und gebietsweise stark böig, vereinzelt auch stürmisch aus Nordwest bis West.
In der Nacht zum Sonnabend klingen letzte Niederschläge ab und die Wolken lockern auf. Ausgangs der Nacht kommt in der Prignitz erneut dichte Bewölkung auf. Bei längerem Aufklaren kann gebietsweise Glätte durch überfrierende Nässe auftreten. Die Temperatur geht auf +1 bis -2 Grad zurück. Der westliche Wind weht schwach bis mäßig.