Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht BY

Bayern übermorgen

Am Donnerstag nimmt der Regen im Süden Bayerns schauerartigen Charakter an. Besonders im Allgäu fällt am Vormittag zum Teil bis in tiefere Lagen Schnee. In den Alpen schneit es tagsüber oberhalb 800 bis 1000 m länger anhaltend. In Franken gibt es neben einzelnen Schauern auch mal kurze sonnige Abschnitte. Die Tageshöchsttemperatur liegt zwischen 4 Grad in einigen Alpentälern und 11 Grad am Untermain. Der Wind weht schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen.

In der Nacht zum Freitag zieht sich der Regen allmählich in die Gebiete zwischen Alpen und Bayerischem Wald zurück. Die Schneefallgrenze sinkt gegen 600 m. Die Tiefstwerte liegen zwischen +2 Grad an der Donau und -2 Grad im Umfeld der Mittelgebirge und am Alpenrand. Vor allem an den Alpen und im südlichen Vorland ist Glätte durch Schnee und Schneematsch zu erwarten.