Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht BW

Baden-Württemberg 4. Tag

Am Montag gibt es nochmals viel Sonnenschein, bevor sich in der zweiten Tageshälfte hochreichende Quellwolken entwickeln. Ab dem Nachmittag muss vor allem in Nordbaden und im Bergland mit einzelnen Schauern und Gewittern gerechnet werden. Abends sind auch unwetterartige Entwicklungen mit heftigem Starkregen und Hagel möglich. Es wird nochmals heiß mit Höchsttemperaturen zwischen 27 Grad im Bergland und 34 Grad in der Kurpfalz. Der schwache bis mäßige Südwestwind kann in höheren Lagen zeitweise stark auffrischen. Sturmböen durch Gewitter sind nicht ausgeschlossen.   

In der Nacht zu Dienstag klingen die Gewitter allenfalls vorübergehend ab. Schaueraktivitäten sind weiterhin wahrscheinlich. Die Frühtemperaturen liegen bei 15 bis 9 Grad.