Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Startseite

Warnlagebericht für Deutschland

WARNLAGEBERICHT für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 18.10.2017, 03:21 Uhr


In der Frühe gebietsweise Nebel, nach dessen Auflösung meist warnfrei.  


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Mittwoch, 18.10.2017, 21:00 Uhr:


Große Teile Deutschlands verbleiben weiterhin unter Hochdruckeinfluss. Lediglich der Norden wird von einer schwachen Störung beeinflusst. 

In der Frühe gibt es vielerorts Nebel. Der Nebel löst sich teilweise nur sehr zögerlichen auf. Am Nachmittag sollte dann keine Warnungen mehr erforderlich sind. 

In der Nacht zu Donnerstag gibt es im Norden noch etwas Regen. Ansonsten bleibt es trocken in weiten Teilen des Landes kann es wieder Nebel mit Sichtweiten unter 150 m geben. 



Aktuell sind folgende Warnungen in Kraft:

NEBEL: Gebietsweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 m. 



Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 18.10.2017, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Rolf Ullrich