Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Startseite

Warnlagebericht für Deutschland

WARNLAGEBERICHT für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 25.05.2016, 11:00 Uhr


Heute im Nordosten einzelne Gewitter, sonst ruhiges und warnfreies Wetter. 


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Donnerstag, 26.05.2016, 11:00 Uhr:


Die in den größten Teil Deutschlands eingeflossene kühle Meeresluft kann sich heute unter leichtem Hochdruckeinfluss allmählich erwärmen. Nur nach Nordosten hin halten sich noch Reste feuchterer und wärmerer Luftmassen. 
 
Heute gestaltet sich der Wetterablauf verbreitet ruhig. Lediglich nach Nordosten hin entwickeln sich einzelne Gewitter, die lokal mit Starkregen einhergehen können. Ansonsten bleibt es tagsüber warnfrei. 

Am Abend und in der Nacht zum Donnerstag nimmt die Gewitterwahrscheinlichkeit wieder ab. Im Norden fällt aber gebietsweise noch schauerartiger Regen. Ansonsten klart es teilweise auf, wobei sich örtlich Nebel bilden kann.

Am Donnerstag gibt es nach ruhigem Tagesstart insbesondere im Süden und in der Mitte Schauer und einzelne Gewitter. Die Gewitter entwickeln sich bevorzugt aber nicht ausschließlich über dem Bergland. Dabei muss aufgrund der langsamen Zuggeschwindigkeit hauptsächlich mit Starkregen, teils aber auch mit kleinkörnigem Hagel gerechnet werden. 


Aktuell sind keine Warnungen in Kraft:





Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 25.05.2016, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Hoffmann