Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
weitere Aussichten

Weitere Aussichten

10-Tage-Vorhersage für Deutschland

von Montag, 22.10.2018 bis Montag, 29.10.2018
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Freitag, 19.10.2018, 12:45 Uhr


Zunehmend wechselhaft und kühler. Dabei am Dienstag und Mittwoch stürmisch. An den Alpen am Mittwoch Dauerregen.


Vorhersage für Deutschland bis Freitag, 26.10.2018,

Am Montag Wolken und Sonne im Wechsel, in einem Streifen von der Eifel bis nach Brandenburg dichtere Wolken und vorübergehend leichter Regen, am Nachmittag langsam südostwärts zum Erzgebirge und nach Nordbayern verlagernd. Im Südwesten allgemein trocken und meist heiter oder sonnig. Höchsttemperaturen zwischen 11 und 15 Grad, im Südwesten örtlich bis 17 Grad. Im Norden und in höheren Mittelgebirgslagen im Tagesverlauf auffrischender Nordwestwind mit starken bis stürmischen Böen an der Küste, sonst mäßiger Wind aus Nordwest bis Nord.
In der Nacht zum Dienstag im Südosten noch etwas Regen, bald auch wieder in der Nordhälfte dichte Wolken und einsetzender Regen. Dazwischen einige Auflockerungen. Tiefsttemperaturen 10 bis 3 Grad. Im Norden windig mit stürmischen Böen an der Küste sowie im höheren Bergland.

Am Dienstag im Norden Regen, bis nachmittags auch auf die Mitte und den Südosten übergreifend. Im Südwesten meist trocken und etwas Sonnenschein. Höchsttemperaturen 11 bis 16 Grad. In der Nordosthälfte stürmischer Wind, an den Küsten und auf den Bergen schwere Sturmböen, exponiert orkanartige Böen.
In der Nacht zum Mittwoch gebietsweise Regen. An den Alpen Übergang zu länger andauerndem Regen, oberhalb etwa 1500 m zum Teil als Schnee. Im äußersten Westen und Südwesten vielfach trocken. Tiefsttemperaturen 10 bis 3 Grad.

Am Mittwoch wechselnd bewölkt mit Schauern. An den Alpen Dauerregen. Im Westen nur wenige Schauer. Höchstwerte 11 bis 16 Grad. Mäßiger bis starker West- bis Nordwestwind mit stürmischen, an der See und auf Berggipfeln schweren Sturmböen.
In der Nacht zum Donnerstag wechselnd bewölkt, noch einzelne Schauer. An den Alpen noch Regen. Im Südwesten und Nordosten gebietsweise trocken. Tiefstwerte 9 bis 2 Grad.

Am Donnerstag einige dichte Wolken, örtlich aber auch Sonnenschein. Vor allem von der Deutschen Bucht bis nach Bayern einzelne Schauer, sonst vielfach trocken. Höchsttemperaturen 10 bis 16 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der See teils stark böiger Nordwestwind.
In der Nacht zum Freitag meist abklingende Schauer und Auflockerungen. Stellenweise Nebel. Abkühlung auf 10 bis 3 Grad.

Am Freitag zunehmend dichte Wolken. Nachmittags im Nordwesten etwas Regen. Höchsttemperaturen 10 bis 16 Grad. Mäßiger, an der See teils stark böiger Westwind.
In der Nacht zum Samstag vielerorts dicht bewölkt und zeitweise Regen. Auflockerungen am ehesten im Norden. Tiefstwerte 9 bis 1 Grad.



Trendprognose für Deutschland,
von Samstag, 27.10.2018 bis Montag, 29.10.2018,


Wechselhaft mit zeitweiligem Regen und wieder zunehmenden Wind. Dabei mit Höchstwerten von 6 bis 12 Grad noch etwas zurückgehende Temperaturen. In den Nächten Frostgefahr.


Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Simon Trippler