Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Wochenvorhersage

Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 20.02.2018, 16:00 Uhr


Zunächst meist ruhiges und kaltes Wetter. Dabei nur vereinzelt strenger Nachtfrost und auf exponierten Bergen stürmische Böen. Ab Sonntag aufkommender Dauerfrost und in größeren Gebieten strenger Nachtfrost. An der Ostsee lokal über 10 cm Neuschnee möglich.   


Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Donnerstag, 22.02.2018, 24:00 Uhr

Am Mittwoch und Donnerstag in den Nächten sowie in den Frühstunden bei Aufklaren über Schnee wahrscheinlich strenger Frost unter -10 Grad. Auf höheren Berggipfeln einzelne stürmische Böen nicht ganz auszuschließen. Sonst voraussichtlich keine markanten Warnungen erforderlich.



Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Samstag, 24.02.2018

Am Freitag und Samstag wahrscheinlich nur wenig Änderung. Daher weiterhin kalt mit vereinzelt strengem Nachtfrost. Auf exponierten Bergen stürmische Böen aus Ost bis Nordost wahrscheinlich. Auch an der Ostsee Böen Bft 8 möglich.  


Ausblick bis Montag, 26.02.2018
Am Sonntag im Norden, Osten und in der Mitte aufkommender Dauerfrost, am Montag auch in weiten Teilen Südwestdeutschlands. An der Ostsee und auf exponierten Bergen weiterhin stürmische Böen aus Nordost bis Ost gering wahrscheinlich. Im Ostseeküstenbereich durch Schneeschauer lokal Neuschneemengen um 10 cm möglich. 












Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 20.02.2018, 21:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach