Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Wetterbericht

Deutschland heute - Wetterbericht

Nachts verbreitet mäßiger bis strenger Frost, örtlich Nebel. Am Sonntag im Süden verbreitet Dauerfrost.

In der Nacht bekommt die Wolkendecke im Norden mehr und mehr Lücken, so dass es auch dort überwiegend trocken bleibt. In der Mitte und im Süden ist es gering bewölkt oder klar. Ganz im Süden verdichtet sich der Nebel und auch sonst kann sich gebietsweise Nebel bilden. Die Temperatur geht auf -1 bis -7, im Süden und im östlichen Mittelgebirgsraum auf -8 bis -15 Grad zurück. Lediglich auf den Inseln bleibt es noch weitgehend frostfrei.Am Sonntag bleibt es im Norden gebietsweise bedeckt, Niederschlag ist aber auch dort nicht zu erwarten. Sonst scheint häufig die Sonne, im Süden kann sich allerdings gebietsweise den ganzen Tag über Nebel oder Hochnebel halten. Im Norden und Westen steigt die Temperatur auf 0 bis 4 Grad. Sonst werden -4 bis 1 Grad erreicht, im Dauernebel Werte um -6 Grad. Der Wind weht schwach, am Erzgebirge frisch und böig aus Süd bis Südost. In der Nacht zum Montag bildet sich gebietsweise Nebel oder noch vorhandene Nebelfelder werden dichter. In den übrigen Gebieten ist es klar, in den Norden schieben sich im Laufe der Nacht Wolkenfelder, aus denen zum Morgen an der Küste etwas Nieselregen oder etwas Schnee fallen kann. Nur unmittelbar an der Nordsee bleibt es frostfrei. Sonst sinkt die Temperatur auf -1 bis -7 Grad, im Osten, in der Mitte und im Süden auf -8 bis -14 Grad.