Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Wetterbericht

Deutschland morgen - Wetterbericht

Am Montag ziehen im Norden und Osten, später im gesamten Mittelgebirgsraum zeitweise dichte Wolken durch, aus denen etwas Schneegriesel oder Schnee, vereinzelt auch gefrierender Nieselregen mit Glatteisbildung fallen kann. Im Süden setzt sich das teils trübe, vor allem in den Bergen aber sonnige Wetter fort. Die Tageshöchstwerte liegen nördlich der Mittelgebirge zwischen -1 und 5 Grad, sonst meist zwischen -5 und 0 Grad, im Süden bei zähem Nebel um -7 Grad. Nach Norden hin frischt der westliche Wind mitunter leicht böig auf, meist bleibt es aber schwachwindig. 
In der Nacht zum Dienstag ist es unterschiedlich stark bewölkt, zum Teil auch neblig. In den westlichen Mittelgebirgen fällt mitunter etwas Schnee. Entlang der Küsten bleibt es frostfrei, sonst geht die Temperatur auf -1 bis -8 Grad zurück. Im Süden und Südosten gibt es weiterhin strengen Frost um -12 Grad, vor allem über Schneeflächen bei klarem Himmel.