Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Wetterbericht

Deutschland morgen - Wetterbericht

Am Mittwoch zeigt sich vor allem im Westen und Süden gebietsweise für längere Zeit die Sonne und es bleibt trocken. Sonst ist es stärker bewölkt, im Nordosten bedeckt und dort fällt noch Regen. Am Nachmittag zieht sich der Regen immer mehr Richtung Vorpommern zurück. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 10 und 16 Grad, mit den höchsten Werten am Oberrhein und im Alpenvorland. Im Nordosten sowie im Bergland bleibt es mit Werten um 8 Grad etwas kühler. Der Wind weht mäßig aus Südwest mit starken bis stürmischen Böen an der See und im Bergland. 
In der Nacht zum Donnerstag ist es zunächst verbreitet gering bewölkt. In der zweiten Nachthälfte ziehen im Westen dichtere Wolken auf, es bleibt aber überall trocken. Die Temperatur sinkt auf 10 Grad auf den Nordseeinseln und auf Werte um -2 Grad südlich der Donau. An der Nordsee, im Bergland und im Westen weht starker bis stürmischer Wind aus Südwest. In exponierten Lagen gibt es Sturmböen, auf dem Brocken Orkanböen.