Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht NI und HB

Niedersachsen und Bremen heute

Vereinzelt Sprühregen, örtlich mit Glatteisgefahr, leichter Frost, im Bergland nachts mäßiger Frost, am Tage leichter Dauerfrost

Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf ist es wechselnd bis stark bewölkt. Dabei ist es meist trocken. Zum Abend kann es vereinzelt etwas Sprühregen geben. Dieser gefriert auf dem gefrorenen Boden. Dabei wird es stellenweise glatt. Die Temperaturmaxima liegen zwischen -1 Grad im Göttinger Raum und 4 Grad auf den Ostfriesischen Inseln. Der Wind weht dabei schwach bis mäßig aus Südwest. 
In der Nacht zum Freitag bleibt es stark bewölkt. Im Nordosten ist gefrierender Regen nicht ausgeschlossen. Hier kann es weiterhin vereinzelt glatt werden. Im Südwesten bleibt es trocken. Im Süden gibt es bei Temperaturen zwischen -5 und -9 Grad mäßigen Frost. Im äußersten Norden bleibt es bei ca. 1 Grad meist frostfrei. Der Wind weht unverändert aus Südwest.