weitere Aussichten

Weitere Aussichten

10-Tage-Vorhersage für Deutschland

von Donnerstag, 16.07.2020 bis Donnerstag, 23.07.2020
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Montag, 13.07.2020, 13:02 Uhr


Anfangs im Osten unbeständig, dort sowie im Norden nur mäßig warm. In der Mitte und im Süden warm bis sehr warm. Ab Samstag Temperaturanstieg, im süddeutschen Bergland allmählich zunehmende Gewitterneigung.


Vorhersage für Deutschland bis Montag, 20.07.2020,

Am Donnerstag und Freitag im Osten und Südosten schauerartig verstärkter Regen und vereinzelt Gewitter. Im Norden, Westen und in der Mitte einzelne Schauer, später mehr Sonne. Höchstwerte von 16 bis 22 Grad am Donnerstag auf 19 bis 25 Grad am Freitag ansteigend. Mäßiger, im Norden und Osten böiger Nordwestwind. In den Nächten an die Alpen und anfangs im Osten noch schauerartiger Regen. Sonst bei aufgelockerter Bewölkung überwiegend trocken. Tiefsttemperaturen 14 bis 8 Grad.
Am Samstag im Osten und Südosten noch etwas Regen, vereinzelt auch kurze Gewitter. Ansonsten wechselnd wolkig, vor allem im Süden auch längere sonnige Abschnitte. Dabei mit 23 bis 28 Grad wärmer als bisher. An der Küste bei Seewind kaum 20 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordostwind. In der Nacht zum Sonntag im Norden locker bewölkt, sonst meist klar. Tiefstwerte 16 bis 10 Grad.
Am Sonntag im Norden wechselnd bewölkt, von der Nordsee her etwas Regen. In der Mitte und im Süden längere sonnige Abschnitte. Temperaturanstieg auf 25 bis 30, in Küstennähe auf Werte um 22 Grad. Über dem süddeutschen Bergland mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne Wärmegewitter. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nord bis Nordost. In der Nacht zum Montag gering bewölkt oder klar bei 18 bis 12 Grad.
Am Montag im Nordwesten und Norden etwas Regen oder Regenschauer, an und in den Alpen sowie über den süddeutschen Mittelgebirgen einzelne Hitzegewitter nicht auszuschließen. Sonst viel Sonne, trocken und weiterer leichter Temperaturanstieg auf 26 bis 31, an der See auf Werte um 22 Grad. Meist schwachwindig. In der Nacht zum Dienstag im Norden und in der Mitte wechselnd bewölkt, aber kaum Regen. Sonst meist klar, Temperaturminima 19 bis 13 Grad.
 


Trendprognose für Deutschland,
von Dienstag, 21.07.2020 bis Donnerstag, 23.07.2020,


In der Mitte und im Süden wenig Änderung, aber im Mittelgebirgsraum und im Süden zunehmende Gewitterneigung. Im Norden vorübergehend kühler. Nächtliche Tiefsttemperaturen in größeren Städten Süddeutschlands kaum unter 20 Grad.


Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Thomas Schumann