Wochenvorhersage

Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 24.09.2020, 16:00 Uhr


Wechselhaft und gebietsweise Dauerregen, teils ergiebig (Unwetter). Anfangs auch noch Gewitter. Im Bergland teils windig.


Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Samstag, 26.09.2020, 24:00 Uhr

Am Freitag im Osten weiter nach Norden ausgreifend teils gewittriger Starkregen. Im Süden Dauerregen, dabei an den Alpen teils ergiebige Niederschläge (Unwetter). Dort Absinken der Schneefallgrenze, bis zum Abend auf etwa 1500 m, in der Nacht zum Samstag bis in Lagen um 1000 m, oberhalb davon wahrscheinlich teils kräftige Schneefälle.
Außerdem in der Nacht zum Samstag in den Gipfellagen der westlichen und südwestdeutschen Mittelgebirge Gefahr von Sturmböen.

Am Samstag an den Alpen weiter Dauerregen, Unwetter. Oberhalb von 1000 m teils kräftige Schneefälle. Auch im Nordosten Stark- und Dauerregen gering wahrscheinlich, ebenso wie im Schwarzwald. Im Süden und Südwesten frischer Westwind mit starken bis stürmischen Böen, im Bergland Sturmböen wahrscheinlich. 


Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Montag, 28.09.2020

Am Sonntag im Westen und Südwesten Dauerregen, dabei ergiebiger Dauerregen (Unwetter) gering wahrscheinlich. Im Hochschwarzwald und in den Alpen oberhalb 1000 m markanter Schneefall, lokal auch kräftig. Auf einigen Gipfeln der süddeutschen und zentralen Mittelgebirge stürmische Böen oder Sturmböen gering wahrscheinlich.

Am Montag im Süden und Westen weiterer Regen. Dabei Dauerregen gering wahrscheinlich, Unwetter nicht ausgeschlossen. In den Alpen weiterer markanter Schneefall möglich. Zudem im Süden und Westen im Bergland stürmische Böen oder Sturmböen nicht ausgeschlossen.


Ausblick bis Mittwoch, 30.09.2020
Am Dienstag und Mittwoch weiterhin unbeständig mit Regenfällen bei allerdings nachlassender Dauerregengefahr. Im Bergland noch stürmische Böen oder Sturmböen bei ebenfalls abnehmender Tendenz. 


Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 24.09.2020, 21:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach