Warnlagebericht

WARNLAGEBERICHT für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 19.09.2019, 17:33 Uhr


Nachts und morgens stellenweise Nebel, in der Mitte und im Süden örtlich leichter Frost. 


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Am Rande eines Hochs über den Britischen Inseln gelangt maritime Polarluft nach Deutschland, die sich zunächst nur zögernd erwärmen kann.


FROST:
In der Nacht zum Freitag im Süden, Westen und in der Mitte recht verbreitet Bodenfrost, in einigen Senken, Mulden und Tälern auch Luftfrost bis -3 Grad.

NEBEL:
In der Nacht zum Freitag örtlich Nebel, lokal mit Sichtweiten unter 150 m, am ehesten im Westen/Nordwesten sowie im Südosten.

WIND: 
Kommende Nacht und in den Frühstunden des Freitags in Gipfel- und Kuppenlagen des Schwarzwaldes und der Schwäbischen Alb einzelne stürmische Böen (Bft 8) nicht ausgeschlossen. Vormittags wieder abnehmender Wind.


Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 19.09.2019, 21:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.- Met. Jens Winninghoff