Bericht Nord- Ostsee

Seewetterbericht für Nord- und Ostsee

Seewetterbericht für Nord- und Ostsee herausgegeben vom Deutschen Wetterdienst, Seewetterdienst Hamburg am 18.10.2021, 20.21 UTC.
Wetterlage 18.10.2021 18 UTC : Ein Hoch 1027 über Ungarn wandert ostwärts und intensiviert sich etwas. Ein Keil reicht bis nach Skandinavien und verlagert sich ostwärts. Ein komplexes Sturmtief 982 etwa 350 Seemeilen südlich von Island zieht in der Nacht zum Mittwoch zu den Hebriden. Ein Frontensystem über den Britischen Inseln schwenkt nordostwärts. Am Dienstag bildet sich ein Randtief 992 über der Norwegischen See und vertieft sich.
Bis Mittwoch früh ist in folgenden Vorhersagegebieten mit Sturm zu rechnen: Viking Utsira Bis Mittwoch früh ist in folgenden Vorhersagegebieten mit Starkwind zu rechnen: Deutsche Bucht Südwestliche Nordsee Ijsselmeer Fischer Dogger Forties Skagerrak Kattegat Belte und Sund Westliche Ostsee Südliche Ostsee Boddengewässer Ost Südöstliche Ostsee Zentrale Ostsee Nördliche Ostsee Rigaischer Meerbusen Engl. Kanal Westteil Engl. Kanal Ostteil

Vorhersage gültig bis Mittwoch früh: Deutsche Bucht: Süd bis Südwest 4 bis 5, später zunehmend um 6, zeitweise diesig, See zunehmend 3 Meter. IJsselmeer: Süd bis Südwest um 4, später zunehmend 6, zeitweise diesig, See 0,5 Meter. Südwestliche Nordsee: Südwest bis Süd 4 bis 5, später zunehmend um 6, zeitweise diesig, See später 2,5 Meter. Engl.Kanal-Ost: Südwest 4 bis 5, zunehmend um 6, zeitweise diesig, See 2,5 Meter. Engl.Kanal-West: Südwest 4 bis 5, zunehmend um 6, zeitweise Nebelfelder, See zunehmend 3 Meter. Dogger: Südwest bis Süd um 4, später zunehmend 5 bis 6, zeitweise diesig, See später 2,5 Meter. Fischer: Südliche Winde 3 bis 4, zunehmend 6, zeitweise diesig, See später 2,5 Meter. Forties: Süd bis Südwest um 4, später zunehmend 5 bis 6, zeitweise diesig, See 2,5 Meter. Utsira: Südost um 7, langsam abnehmend 5 bis 6 und südwestdrehend, schwere Sturmböen, zeitweise diesig, See 4 Meter. Viking: Südost bis Süd um 6, Ostteil 7 bis 8, abnehmend 5, später südwestdrehend, schwere Sturmböen, zeitweise diesig, Kreuzsee anfangs 5 Meter. Skagerrak: Südost um 5, vorübergehend etwas abnehmend, später Südwest 6, später Nebel, See später 2,5 Meter. Kattegat: Südost um 5, vorübergehend etwas abnehmend, später Südwest 5 bis 6, später Nebel, See später 2 Meter. Belte und Sund: Süd bis Südwest um 4, später zunehmend 5 bis 6, später Nebel, See später 1 Meter. Westliche Ostsee: Südwest bis Süd 3 bis 4, später zunehmend 6, zeitweise diesig, See später 2 Meter. Boddengewässer Ost: Südwest bis Süd 3 bis 4, später zunehmend 6, zeitweise diesig, See später 1,5 Meter. Südliche Ostsee: Südliche Winde um 3, strichweise 5, langsam zunehmend um 6, See später 2,5 Meter. Südöstliche Ostsee: Schwach umlaufend, südwestdrehend, langsam zunehmend 6 bis 7, See später 2,5 Meter. Zentrale Ostsee: Schwachwindig, südwest- bis süddrehend, zunehmend 5 bis 6, See 2 Meter. Nördliche Ostsee: Nordwest 3 bis 4, vorübergehend schwachwindig, später Süd um 6, anfangs Schauerböen, See 2 Meter. Rigaischer Meerbusen: Nordwest 4, vorübergehend schwachwindig, später Süd um 6, anfangs Schauerböen, See 1,5 Meter.
Aussichten gültig bis Donnerstag früh: Deutsche Bucht: Südwest um 6, vorübergehend zunehmend 7, später west- bis nordwestdrehend. IJsselmeer: Süd bis Südwest um 6, vorübergehend etwas abnehmend, später nordwestdrehend. Südwestliche Nordsee: Südwest um 6, vorübergehend etwas abnehmend, später west- bis nordwestdrehend. Engl.Kanal-Ost: Südwest bis West 6 bis 7, etwas zunehmend. Engl.Kanal-West: Südwest bis West um 6, etwas zunehmend. Dogger: Südwest 5 bis 6, später nordwestdrehend und zunehmend um 7. Fischer: Südwest 5 bis 6, vorübergehend etwas zunehmend, langsam nordwestdrehend. Forties: Südwest 5 bis 6, zunehmend um 7, später nordwestdrehend. Utsira: Südwest 5 bis 6, nordwest- bis norddrehend, zunehmend um 7. Viking: Südwest um 5, zunehmend 7 bis 8, langsam norddrehend. Skagerrak: Südwest um 6, später etwas abnehmend. Kattegat: Südwest 5 bis 6, später etwas abnehmend. Belte und Sund: Südwest um 6, später etwas abnehmend. Westliche Ostsee: Süd bis Südwest um 6, später etwas abnehmend. Boddengewässer Ost: Südwest 6, später süddrehend und etwas abnehmend. Südliche Ostsee: Süd bis Südwest 6 bis 7, später abnehmend um 5. Südöstliche Ostsee: Südwest 6 bis 7, später etwas abnehmend. Zentrale Ostsee: Süd bis Südwest 5 bis 6, vorübergehend zunehmend 7. Nördliche Ostsee: Süd um 6, vorübergehend etwas zunehmend, südwestdrehend. Rigaischer Meerbusen: Süd um 6, südwestdrehend.