Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Berlin und Brandenburg

WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 17.02.2018, 20:30 Uhr


Nachts und vormittags Frost, geringes Glätterisiko.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Sonntag, 18.02.2018, 20:30 Uhr:


Brandenburg und Berlin verbleiben unter schwachem Hochdruckeinfluss. 

In der Nacht zum Sonntag und am Sonntagvormittag tritt leichter FROST bis -1 Grad auf. In der Uckermark besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit für GLÄTTE durch geringfügigen Schneefall oder überfrierende Restnässe.

In der Nacht zum Montag wird erneut leichter FROST zwischen -2 und -4 Grad erwartet. Zudem ist in den Regionen, in denen Niederschläge gefallen sind stellenweise mit GLÄTTE zu rechnen 


Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 18.02.2018, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Sz