Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Mecklenburg-Vorpommern

WARNLAGEBERICHT für Mecklenburg-Vorpommern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 19.04.2018, 10:30 Uhr


In der Nacht auf Freitag örtlich dichter Nebel.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Mecklenburg-Vorpommern verbleibt unter Hochdruckeinfluss. Dabei ist sehr milde und zunehmend trockene Luft wetterbestimmend.

NEBEL:
In der Nacht auf Freitag tritt gebietsweise NEBEL auf. Mit geringer Wahrscheinlichkeit beträgt die Sichtweite lokal unter 150 m.


Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 19.04.2018, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, HS