Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Mecklenburg-Vorpommern

WARNLAGEBERICHT für Mecklenburg-Vorpommern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 26.04.2019, 14:30 Uhr


Heute bis in die erste Nachthälfte einzelne Gewitter, z. T. auch starke Gewitter mit Starkregen und Sturmböen.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Ein umfangreiches Tiefdruckgebiet über den Britischen Inseln bestimmt zunehmend das Wettergeschehen. Mit einer Kaltfront lenkt es heute Nachmittag und Abend deutlich kühlere Luft nach Mecklenburg-Vorpommern.

GEWITTER/STARKREGEN/STURM:
Bis in die erste Nachthälfte hinein einzelne Gewitter, örtlich eng begrenzt auch starke Gewitter mit Starkregen um 15 l/qm innerhalb kurzer Zeit sowie Sturmböen um 65 km/h (Bft 8) und kleinkörnigem Hagel. Der Gefährdungsschwerpunkt verlagert sich dabei von Mecklenburg nach Vorpommern.


Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 26.04.2019, 17:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, HS