Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Mecklenburg-Vorpommern

WARNLAGEBERICHT für Mecklenburg-Vorpommern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 17.02.2019, 17:30 Uhr


In der Nacht zum Montag im Süden örtlich leichter Frost.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Mecklenburg-Vorpommern verbleibt unter Hochdruckeinfluss. Mit einer südwestlichen Strömung fließt sehr milde Luft ein.

FROST:
In der Nacht zum Montag im Süden leichter Frost bis -1 Grad, verbreitet Frost in Bodennähe bis -3 Grad. 


Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 17.02.2019, 20:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Ma