Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Schleswig-Holstein und Hamburg

WARNLAGEBERICHT für Schleswig-Holstein und Hamburg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 20.08.2018, 15:30 Uhr


Im Süden anfangs noch etwas Sprühregen, zunehmend freundlicher 


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Das Frontensystem eines Tiefs, welches von Südschweden in den Raum Sankt Petersburg abzieht, bestimmt zunächst das Wetter in Schleswig-Holstein und Hamburg. Im weiteren Verlauf weitet sich der Keil eines Azorenhochs bis Norddeutschland aus.

In den nächsten 24 Stunden keine warnwürdigen Wetterereignisse. 


Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 20.08.2018, 20:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Bauditz