Bayern

WARNLAGEBERICHT für Bayern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 17.01.2021, 20:30 Uhr


Bis Montagabend verbreitet leichter Schneefall. In den Allgäuer Alpen Unwetter durch starken Schneefall.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Das Frontensystem von Tief Flaviu zieht im Laufe des Montags ostwärts ab. Mit dem nachfolgendem Hoch Dragica staut sich die Luftmasse an den Alpen.

FROST: 
In der Nacht zum Montag leicht bis mäßig. Montag tagsüber lediglich im Bergland Dauerfrost. 

SCHNEE: 
Weiter anhaltender Schneefall mit Neuschneemengen bis Montagabend bei meist bis zu 3 cm, vom Bayerwald bis zum östlichen Alpenrand zwischen 5 und 10 cm. Glätte! In den Alpentälern nochmals 15 cm, auf den Bergen bis zu 30 cm Neuschnee. In den Allgäuer Alpen weiterhin UNWETTER durch starken Schneefall. 

GLATTEIS: 
Am Montagmorgen in Unterfranken beim Übergang von Schnee in Regen kurzzeitig örtliche Glatteisbildung nicht ausgeschlossen. 

WIND: 
In der Nacht zum Montag ab mittleren Lagen der Alpen stürmische und Sturmböen bis 80 km/h aus Nordwest.


Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 18.01.2021, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB München, Dipl.-Met.(FH) Jens Kühne