Bayern

WARNLAGEBERICHT für Bayern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 11.07.2020, 10:30 Uhr


Im Süden abklingender Dauerregen, an den Alpen nachmittags evtl. vereinzelt Gewitter. Von Franken her zunehmend Auflockerungen. Sonntag viel Sonne.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Die Kaltfront eines Tiefs bei Finnland zieht zögernd nach Österreich ab. Rückseitig fließt deutlich kühlere Meeresluft ein. Diese gelangt von Franken her langsam unter Hochdruckeinfluss.

GEWITTER:
Am Nachmittag an den Alpen vor allem im Westen evtl. nochmals vereinzelte Gewitter mit Starkregen bis 20 l/qm und Windböen bis 60 km/h.

DAUERREGEN:
Bis zum Nachmittag innerhalb etwa 18 Stunden vom Alpenrand bis ins südliche Niederbayern Dauerregen mit Mengen von 30 bis 50 l/qm, punktuell in Staulagen auch Mengen um 60 l/qm (Unwetter) nicht ausgeschlossen. 

NEBEL:
In den Morgenstunden des Sonntags besonders im Umfeld der Donau und im Alpenvorland örtlich Nebel mit Sichtweite unter 150 m.


Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 11.07.2020, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB München, Schwienbacher