Niedersachsen und Bremen

WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 18.10.2021, 20:30 Uhr


Mildes und teils feuchtes Herbstwetter. Ab Dienstagnachmittag zunehmender Wind. 


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Ein Tiefdrucksystem über dem Atlantik führt mit südwestlicher Strömung feuchte und milde Luft nach Niedersachsen und Bremen. Am Dienstag überquert ein Ausläufer das Vorhersagegebiet. Nachfolgend frischt die Strömung zunehmend auf. 

WIND:
Ab Dienstagnachmittag langsam zunehmender Wind aus Südwest. Ab dem späten Abend dann erste Windböen um 55 km/h (Bft 7) auf den Ostfriesischen Inseln, nachts stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8) nicht ausgeschlossen. 


Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 19.10.2021, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Mareike Pohling/Markus Eifried